Ageia PhysX Treiber auch für Linux? Update

Ich habe gerüchte gehört die sagen das es Ageia PhysXLinux Treiber geben soll weil Epic Games welche haben will. Der Grund wäre einfach um auch Hardware Physik beschleunigung unter Linux bieten zukönnen und so mehr von der Partnerschaft zu Profitieren zu dem ist Epic Games ja auch keine kleine Firma. Die können wahrscheinlich einfach so mal so ein „Macht Wort“ sprechen.

Update:

Die Treiber kommt im ersten Quartal 2008

Hier ein Link ihr müst eingelogt sein um ihn zu lesen.

Link

Wie ich sehe geht der Link nicht so richtig;

Hier der Weg:

der Link dann auf Request Support – Discussion Forum – Rechts dann auf PhysX 2.7.x (413) – und dann auf Distribution of PhysX calculations across several machines

Folding@home

Neuerdings unterstütze ich meinem Root-Server und einem Teil der OpenAnno Teams das Projekt Folding@home.Für diejenigen unter euch, die noch nicht von Folding@home gehört haben, hier eine eine kleine Beschreibung:

„Was macht Folding@Home? Folding@Home ist ein verteiltes Rechnen Projekt (Distributed Computing) – Menschen aus der ganzen Welt scharen sich zusammen und führen unsere Software aus. Auf diese Weise entsteht einer der größten Supercomputer der Welt. Unsere Algorithmen sind so entworfen, daß wir für jeden Computer der an dem Projekt teil nimmt eine angemessene Zunahme der Simulationsgeschwindigkeit erhalten. Die einzigartige Kombination der unserer neuen Methoden und des verteilten Rechnens ermöglicht uns Probleme zu bearbeiten, welche zigtausendmal aufwändiger sind als zuvor gelöste Probleme.“

Schön und gut, aber was wird nun mit den Algorithmen berechnet?

Wie der Name schon sagt geht es um das Falten(engl. Folding) genauer die
Proteinfaltung, die es näher zu verstehen gilt. Dafür simuliert das Projekt diese komplexen Faltvorgänge. Dies kann dabei helfen Krankheiten wie Alzheimer, BSE, CJD , ALS , Parkinson oder Krebs zu verstehen und so auch neue Ansätze für die Behandlung liefern.

Zum Programm selbst:

Es gibt Versionen für Linux, Mac und Windows auch jeweils eine Beta 6.00 und
die stabile Version ist die 5.xx. Ähnlich wie SETI@home, läuft das Program als Bildschirmschoner oder als Daemon im Hintergrund. Dabei läuft es standardmäßig nur im Idle-Modus und schränkt so das normale Arbeiten nicht ein. Eine Option für „Low Priority“ gibt es allerdings auch.

Das Programm lädt sich dann Informationen zu einer Arbeit runter und
berechnet sie. Wenn diese Arbeit erledigt ist wird sie hochgeladen und
dann auch in eurem Profil sichbar sein so mit kann jeder und ihr selbst
eure Arbeit betrachten. Für das ganze gibt es Punkte die verteilt werden
und ihr werdet dann in einem Ranking gelistet oder euer Team.

Link

Link zu den OpenAnno Team Ranking

Dank geht an Speedator für seine Unterstützung zum Schreiben der News 🙂